IGL Achtelfinale vs YWC

Nach langer Wartezeit stand nun am 03.02.2000 endlich unser IGL-Achtelfinalspiel an. Der Gegner war jedoch nicht 57th, wie wir erwartet hatten, sondern YWC. Da wir YWC schon lange kennen, lief im Vorfeld des Matches alles sehr entspannt ab und einige nutzen die Gelegenheit, endlich mal direkt im Spiel spammen zu können, statt erst nach dem Spiel im Forum.

Die NVA spielte mit Iceman, Rahvin, Der Schwan, OhGott, Gandhi und ratte. Ausserdem spielten Riipa, Snakeman, War(ez)lord und Lanfear je eine Halbzeit.

Bereits vor dem Match droppten immer wieder Spieler aus beiden Teams, und so ging es leider auch während des Matches weiter. Besonders hart traf es Rester und Warlord, die mehr Zeit mit einloggen, als mit spielen verbrachten. YWC hatte 2fort gewählt und begann erwartet offensiv. Das ganze Halbzeit über fiel YWC durch ausgezeichnete Koordination auf, denen unsere Defense leider nicht viel entgegensetzen konnte. Unsere Offense hingegen griff sehr ungeordnet an und blieb daher oft schon an der PreDef unseres Gegners (nämlich Tyger und Void) hängen. Kamen wir doch mal durch, zeigte sich, dass auch die Defense sehr gut organisiert war, da im Keller stets ein Soldier bereits auf uns wartete. Wären nicht zu für uns günstigen Zeitpunkten Spieler von YWC gedroppt, sähe das Ergebnis wohl noch schlechter aus als 60:90.

Für die zweite Halbzeit hatten wir uns Rock2 ausgesucht. YWC setzten hier von Anfang an auf eine starke Defense und so gelang es uns fast immer nur bis zum Eingang des Wardens-Tracktes vorzustossen. Auch wir machten es YWC nicht leicht, aber mit viel Mühe gelang es ihnen doch, unseren Key Meter für Meter Richtung Gaschamber zu tragen. Als sie schliesslich auslössten, wartete bereits ein Scout in unserem Wardens Office, um gleich noch einen Gasangriff auszulösen. Unserer Offense hingegen gelang es lediglich, einige Male den Key zu touchen, mehr war leider auch jetzt nicht drin. Nach den beiden Caps setzte YWC nun auf eine FullDef Taktik, was unsere Aufgabe nicht eben erleichtert hat. Dementsprechend endete diese Halbzeit mit 0:30.

Auch an YWC ein Dankeschön für das faire Match … auch wenn ihr all unsere Hoffnungen und Träume in der IGL zerstört habt! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unable to load the Are You a Human PlayThru™. Please contact the site owner to report the problem.