1. Bericht des neuen Offleaders: NVA vs Earth Quake Warriors

So, da ich momentan den Posten als Offleader inne hab werd ich gleich mal meinen ersten Matchbericht schreiben! Nuja, nachdem wir in letzter Zeit eigentlich fast immer mit mir als einzigem alteingesessenen Offler spielten, war ich froh heut wieder Turri mit in den Angriffsreihen zu sehen. Voller Vorfreude sprang ich auf den Server und erhoffte mir einen zügigen Beginn – doch weit gefehlt. Der Gamesunit-Server wollte sich einfach net konfigurieren lassen, und nach so ungefähr 30 Minuten in denen der Server so an die 10 mal neugestartet worden ist, hatten wir die Idee, wir könnten ja auf einen andren Server umsteigen 🙂 Nunja .. also gings nun auf [NVA]Valhalla.
Naja, nach weiteren 30min die mit fehlenden Spielern, drops und Connection- Problems überbrückt wurden gings endlich auf 2fort los. Mit ein wenig Glück klappte dann auch der Scoutrush und die Flagge machte es sich in der Spirale bequem. Ungefähr zu diesem Zeitpunkt muss ein EQWler gedropt sein, denn wir hatten nur noch 3 defler vor uns und ließen promt einen Mann idlen … in dem Fall unser Ringer Dr.War von den R@ts. Durch diesen Ausfall in der Hintermanschaft von EQW hatten wir es vorne in der Off nicht allzu schwer, mehrere caps waren das Resultat. Auch als EQW ihre def umstellte und auf 2 engis setzte konnten wir weiterhin cappen, und am Ende der map stand 110:20 auf dem Scoreboard.

Es ging dann recht zügig in The Well weiter, und EQW war wieder zu 8. Auch diesmal hatten wir recht schnell die Flagge draussen, und wieder hatten wir nicht sehr große Probs mit der gegnerischen Def. Das ist aber wahrscheinlich der etwas ungewöhn- lichen Aufstellung von EQW zuzuschreiben: sie defften mit 2 engis am flagroom, wobei auf beiden Seiten eine dieser bösen Sentries stand. Nachdem ich anfangs meist den Weg übers Attic genommen hatte, stellte ich jetzt auf concs übers Wasser um. Ab diesem Zeitpunkt konnte ich die Flagge dann regelmässig rauswerfen und letztendlich schafften wir 10 caps zu einem Endstand von 100:30.

Negativ aufgefallen ist mir der ausgeprägte Deathmatch-Trieb der EQW Offense … wütende Schreie im Battlecom berichteten von Medics die unsere Off bis in den gegnerischen Attic verfolgten 🙂 Trotzalledem war es ein faires Match, und unser Gegner hat sicherlich viel Potential in den einzelnen Spielern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unable to load the Are You a Human PlayThru™. Please contact the site owner to report the problem.