NVA vs SEK

Nachdem das Match am Vortage nicht stattfinden konnte, weil das WON ausgefallen war traten wir am 24.01.2000 gegen SEK an. Wir spielten 8 gg. 8 die Maps Rock und 2 Fortresses.

Wir spielten mit ratte, Riipa, Rahvin, Iceman, Maverik, OhGott, Gandhi und Lanfear.

Wir begannen mit The Rock und keinem der Teams gelang ein schneller Cap. Aber schon bald konnte sich unsere Offense durch die versammelte Defense von SEK kämpfen und zum 15:0 punkten. SEK versuchte jetzt offensiv etwas mehr zu tun und uns mittels heftigen Gespammes aus der Basis zu halten – beides war ein glatter Fehlschlag, denn zum Ende der Halbzeit stand es 45:0 für uns. 😉 Alles in allem eine lehrreiche Halbzeit für uns, in der wir eine neue Taktik testen konnten.

Nun folgte 2 Fortresses als zweite Map. Da wir die Map gewählt hatten konnten wir nun auch mit eingeschaltetem Teamkill spielen, was SEK vor heftige Probleme stellte. Wir gingen früh in Führung und konnten unseren Vorsprung stetig vergrößern. Nach etwa 15 Minuten gelang SEK der einzige Cap, was ihnen kurzzeitig noch einmal Auftrieb verlieh, aber letztlich rannte sich ihre Offense immer wieder in unserer Defense fest. Also verlegten sie sich in den letzten 10 Minuten darauf, einzelne überfallartige Angriffe zu starten und ansonsten die Map zuzuspammen. Die Defense von SEK stand recht ordentlich, aber aufhalten konnte sie unsere Offense nicht immer. Am Ende hieß es 110:10 für die NVA.

Wir möchten uns bei SEK für das faire Match bedanken, vielleicht solltet ihr beim nächsten Mal einfach etwas mutiger sein und mehr angreifen, um Druck aufzubauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unable to load the Are You a Human PlayThru™. Please contact the site owner to report the problem.