DeCL vs AEG

Am Donnerstag den 06.07.2000 nahmen wir zum dritten Mal Anlauf, unser DECL-Spiel gegen die Alpha Expert Gamers zu bestreiten. Bisher hatten Natzwerkprobleme und der verdammte Patch 1100 das Spiel jedesmal wieder zum Abbruch gebracht. Nach insgesamt 6 Stunden vergeblicher Spielversuche glaubte eigentlich kaum noch jemand daran, dass wir irgendwann das Spiel erfolgreich durchziehen könnten.

Für die NVA spielten Spaceman, Lanfear, Turrican, WarLord, Riipa, The Evil Els sowie Iceman und Rahvin, wobei die beiden letztgenannten mit fiesen Lags zu kämpfen hatten.

Als wir endlich beginnen konnten kam ich wieder einmal zu spät im Keller an und sah nur noch einen kleinen fiesen Sanitöter in den Flagroom rennen. Gott weiss wie hatte OhGott jedoch schon seine automatische Diebstahlabwehr aufgebaut und schon bald lag ein toter Medic im Flagroom. Puh, noch mal Glück gehabt! Auf der anderen Seite des Levels waren unsere Angreifer ein wenig erfolgreicher und grabschten sich zumindest kurz den blauen Lappen der AEGler. Aber auch hier kehrte schnell wieder Ruhe ein, denn AEG hatte sich mit [ERA] Hottnikkels eine echte Verstärkung in den Keller gestellt und meist endeten unsere Angreifer auch als nasser Fleck auf dem Boden und Punkt im Scoreboard von Onkel Hotte. 🙁
Unsere Def stand diesmal im Vergleich mit dem Spiel gegen R@TS erstklassig und nur selten kamen AEGler in meinen Keller um mal nach dem Rechten zu sehen. Wenn sie allerdings zu Besuch kamen, dann brachten sie immer gleich die ganze Verwandtschaft mit. 😉 Einer dieser Raids auf unsere Basis brachte denn auch Erfolg! Trotz allerletzten Einsatzes trug AEG unser heißgeliebtes Fähnlein Meter f&uumL;r Meter aus unserer Basis. Aber auch dort gaben wir nicht auf und verteidigten vor der Basis von AEG noch weiter. Natürlich gelang AEG der Cap, schlußendlich, aber wir konnten so immerhin wertvolle Minuten gewinnen.
Als circa 20 Minuten gespielt waren und unsere Offense die Fahne gerade in der Spirale von AEG abgelegt hatte setzten wir alles auf eine Karte: Bis auf 2 Mann und eine Sentry ging alles nach vorn und half dort mit. Die Folge waren zwei schnelle Caps für uns und ein weiterer Cap für AEG, bei dem sie wiederum für jeden Meter einen hohen Blutzoll zahlen mußten. 😉 Am Ende hieß es also 20:20.

Nun war unsere Map an der Reihe, Canalzone 2. In diese Halbzeit ging ich mit großen Bedenken, denn nachdem wir beim letzten Versuch (der nach 25 Minuten durch einen Massendrop von uns beendet wurde) AEG doch recht gut im Griff hatten und einen Fullcap erreichen konnten, war mir klar, dass AEG reagiert haben würde. Und tatsächlich hatte AEG umgestellt und wir hatten es diesmal erheblich schwerer zu punkten. Trotzdem konnten wir mit fast 20 Punkten davonziehen, bevor unsere halbe Mannschaft übermütig wurde und die taktische Disziplin aufgab. :-/ Die Folge war ein Fullcap für AEG, der praktisch aus dem Nichts kam. Nach ein wenig Gebrülle spielten dann alle wieder dort wo sie sein sollten, aber nun droppte Turri und keiner von uns hielt es für nötig Scout zu spielen. Mit 2 Scouts (später idelte ausgerechnet Turri wieder, als Harrison gedroppt war) kamen wir kurzzeitig wieder bis auf 7 Punkte an AEG heran, konnten aber letzendlich ihrem Druck nicht mehr standhalten und kassierten wiederum einen schnellen Fullcap. :-/

Wir haben an diesem Tag Canalzone 2 verdient verloren, denn ohne Disziplin ist in einem Teamspiel nun einmal kein Blumentopf zu gewinnen. Zur Niederlage beigetragen hat zwar sicherlich auch die Tatsache, dass AEG sich auf unsere Taktik einstellen konnte, nachdem wir doch schon einige angefangene Matches hinter uns hatten, aber der entscheidende Faktor war dies meiner Meinung nach nicht, es war einfach ein kleiner Stein auf dem Weg zum Mißerfolg, den wir uns selbst so eindrucksvoll geebnet haben. Daher bleibt mir nur AEG zu dem Sieg zu gratulieren und mir für unser Team etwas mehr Disziplin zu wünschen.
Zu Valve kann man nur sagen, dass der Patch in seinem jetzigen Zustand keinesfalls Warfähig ist und schleunigst gefixed werden sollte. Das Spiel an sich macht immer noch einen Heidenspaß, aber leider wird der Anteil der reinen Spielzeit im Vergleich mit der durch Drops und ähnliches verschwendeten Zeit immer kürzer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unable to load the Are You a Human PlayThru™. Please contact the site owner to report the problem.