GTFL vs Crowbars United

Mal wieder ein GTFL Spiel, dieses Mal gegen CU. Es herrschte eine sehr entspannte Atmosphäre, der Termin musste nicht verschoben werden, die Leute waren alle pünktlich … mit anderen Worten: Seit längerer Zeit mal wieder ein sehr angenehmes Spiel.

Die Aufstellung der NVA gestaltete sich dieses Mal etwas komplexer. Mal sehen, ob ich alles zusammenkriege: SirElliot, Iceman, Joem, Riipa, Warez und Rahvin spielten die ganze Zeit. Turrican und der Els spielten in der ersten Halbzeit, Gandhi und Spaceman in der zweiten. Spaceman droppte jedoch nach ca. 10 mins und konnte auch nich so schnell wieder connecten, so dass dann doch Turri wieder für ihn einsprang.

Wir hatten Heimspiel und zweimal shutdown2 gewählt. CU verteidigte hier sehr klassisch und auch mit guter Absprache untereinander, so dass es die Offense richtig schwer hatte. Die CU Offense war auch gut, jedoch etwas ungewöhnlich, da CU fast die ganze Zeit mit einer Kombination aus Spies und Soldiers angriff. Im Laufe der Halbzeit gelang beiden Teams ein Cap, ich glaube, wir waren mit unserem etwas schneller. 😉 Fast ganz am Ende der Halbzeit schafften wir schliesslich geradeso noch unseren zweiten Cap. Es war schon irgendwie richtig dramatisch, wie Warez ständig die Zeit angesagt hat. Laut seiner Angabe hatten wir die Flagge ca. 30 Sekunden vor Schluss endlich vor der oberen Rampe weg und aus der Basis rausgeschafft. Als ich mit der Flagge an der eigenen Base ankam, waren es noch 10 Sekunden. Um es noch so richtig spannend zu machen, hab ich den Conc auf unser Battlement versaut. Zum Glück hatte Warez sich um ca. 30 Sekunden in der Zeit geirrt und so haben wir den Cap trotzdem noch geschafft und somit die Halbzeit 20:10 gewonnen. Allerdings hat das Ende dieser Halbzeit bewiesen, dass sogar TFC spannend sein kann 😉

Die zweite Runde auf shutdown2 begann so richtig gut für uns. Obwohl CU die Def etwas umbesetzt hatte und ObiLan und Hell Breaks Loose die Offense immer ganz böse ins Kreuzfeuer nahmen, schafften wir es, unserem Gegner zwei Flaggen zu klauen. Dann hat jedoch die CU Offense ganz offensichtlich beschlossen, dass man sich so etwas nicht bieten lassen könne und hat ebenfalls relativ schnell zweimal hintereinander gecappt. Als wir dann wiederum kurz vor Schluss die dritte Flagge für die NVA cappten, begann uns CU schon während der letzten Minuten zum Sieg zu gratulieren, was ich zwar sehr nett, aber auch etwas ungewönlich fand 🙂
Diese Halbzeit ging also mit 30:20 auch an uns und nachdem uns die Def nach dem Match so hocherfreut zur guten Leistung der Off gratuliert hat, möchte ich der Def hiermit ebenfalls mal gratulieren, da ihr hier definitiv richtig gut gespielt habt (wie so oft in letzter Zeit *schleim*) 🙂

Wir möchten uns ganz herzlich bei CU für das schöne und vor allem sehr spannende Match bedanken. Wenn die Ligatermine nicht mehr ganz so eng liegen, haben wir hoffentlich mal wieder Zeit für ein friendly oder Training 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unable to load the Are You a Human PlayThru™. Please contact the site owner to report the problem.