NVA vs Temple Of Darkness

Am 29. November trafen wir mal wieder auf dark. Wir kannten die Jungs ja schon aus der Gamestar-Liga, wo wir sie ja halbwegs klar geschlagen hatten. Dieses Mal sollte die Sache jedoch etwas spannender werden.

OhGott, SirElliot, Spaceman, Nimrod, Turrican, Rahvin und Iceman spielten die ganze Zeit über mit nur einer Hand an der Maus, weil sie die zweite zum Schweiss von der Stirn wischen brauchten. Gandhi und Dread konnten jeweils eine Halbzeit beide Daumen drücken.

Für die erste Halbzeit hatten wir uns sd2 ausgesucht. Bereits von Anfang an zeichnete sich ab, dass dark hier einfach unerhört gut verteidigte und wir hier nicht so leichtes Spiel haben würden. Um noch eins draufzusetzen, cappten die Jungs ziemlich fix auch noch eine Flagge von uns. In den nächsten Minuten wurde unsere Stimmung dann sogar noch schlechter, als uns TF mit einem neuen Bug überraschte: Viele Flaggen blieben nach Touches nicht mehr eine Minute liegen, sondern returnten teilweise schon viel eher. Das erste Mal fiel uns das auf, als eine Flagge, die Turri verloren hatte, bereits nach ca. 15 Sekunden returnte. Ach die Jungs von dark haben da nicht schlecht geguckt. Noch heftiger war, als Nimrod mit der Flagge abhauen wollte und dabei in die gerade wieder aktivierte Security rannte und die Flagge sofort wieder verschwunden ist. Die dark-Off meinte, dass sie die gleichen Probleme hatte und einige von uns überlegten schon, dass Match abzubrechen. Naja, wir haben trotzdem weitergespielt und tatsächlich kurz vor Ende der Halbzeit noch eine Flagge rausbekommen. Somit lautete der Endstand 10:10, aber irgendwie ist das Ergebnis in Anbetracht der verkürzten Flag-Return-Zeiten doch unbefriedigend.

dark hatte sich cz2 gewünscht und damit für eine der spannensten Halbzeiten gesorgt, an die ich mich erinnern kann. Gandhi musste weg, also hat OhGott den Chef-Emper gespielt. Dread kam als Scout dazu und Nimrod hat sich nach Kräften bemüht, den Gegner als Medic oder Off-Engie in den Wahnsinn zu treiben.
Ich hab noch nie erlebt, dass zwei Teams auf cz2 derart gleichmässig cappen. Es war tatsächlich so, dass circa die Hälfte der Spielzeit Gleichstand herrschte bzw. ein Team mal um einen Punkt führte. Dann gelang es dark, sich leicht von uns abzusetzen und acht Punkte Vorsprung oder so rauszuholen. Da haben wir es wirklich mit der Angst zu tun bekommen und in unserer Verzweiflung noch mehr Teamkills gemacht als vorher schon. Das hat ganz offensichtlich geholfen, denn langsam aber sicher konnten wir wieder aufholen und schliesslich schafften wir es sogar, einen paar Punkte in Führung zu gehen. Das knappe Endergebnis lautete schliesslich 118:110 für die Jungs mit den Spritzen. *puh* 🙂

Danke an dark für das coole Match. Das nächste Mal lasst ihr uns aber bitte höher gewinnen, in unserem Alter kann soviel Stress gefährlich werden! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unable to load the Are You a Human PlayThru™. Please contact the site owner to report the problem.