Friendly vs Freundeskreis

Am 07.02.2001 hatten wir zum zweiten Mal das Vergnügen ein Match gegen Freundeskreis zu bestreiten. Schon vor Beginn des Matches war die Atmosphäre recht entspannt und alle Zeichen deuteten auf ein nettes Spiel, in dem FK die Schlappe vom ersten Spiel gegen uns ein wenig relativieren wollte.

Die NVA trat mit folgenden Recken an: Riipa, Iceman, OhGott, Nimrod, WaReZ, Spaceman und Gandhi.

Nach ein paar Neustarts konnte das Match beginnen, allerdings plagte sich Gandhi mit der Situation herum, dass sein Ping ständig zwischen 60 und 1000 pendelte. Trotzdem bekamen wir unsere Defense in endlicher Zeit zum Stehen und konnten die Freundeskreisler recht wirksam von längeren Ausflügen it unserer Flagge abhalten. Einige kurze Berührungen erlaubten wir ihnen aber trotzdem, um sie nicht völlig zu demotivieren … oder so ähnlich. Auf jeden Fall trugen sie das Ding bei einem dieser Touches bis auf die Rampe, wo wir sie allerdings returnen liessen.
Unsere Offense pausierte in der Zwischenzeit wohl, denn wirklich oft konnten sie uns nicht mit Nachrichten vom Flaggenbesitz erfreuen. Dies lag aber wohl auch daran, dass unsere Heavy-Offense sich oft genug mit den lustigen kleinen Gegnern auf der Brücke angelegt hat und somit wertvolle Zeit und wertvolles Health geopfert hat. Das nächste Mal bitte etwas zielstrebiger Jungs, wir packen das da hinten schon.
Die Halbzeit ging dann mit einem 0:0 zu Ende, jedoch hatte FK auf dieser Mappe leichte Vorteile, NVA zum Training bitte!

20010208

In der zweiten Halbzeit ging es wieder mal auf Bugdown_2 zur Sache. Unsere Defense stand von Beginn an sicher, jedoch hatte Gandhi noch immer mit einem extrem wechselnden Ping zu kämpfen. Nach circa 10 recht ereignislosen Minuten droppte ich jedoch, und musste Windoze neu starten. Glücklicherweise stand es bei meiner Rückkehr unverändert 30:0 für die NVA. Allerdings wollte BC partout nicht mehr connecten, wodurch ich die Halbzeit ohne VoiceCom zuendespielen musste. Die sich daraus ergebenden Abstimmungsprobleme konnte FK wenig später auch prompt in einen Cap ummünzen.
Die Offense spielte hier wesentlich erfolgreicher, und konnte FK das Fähnlein nicht weniger als neun Mal entführen. Endergebnis 90:10 für NVA.

20010208-2

Wir danken FK für das immer nette und sehr fair geführte Spiel. Nicht einmal, als unsere Offense in affe_l Amok lief (wofür ich mich noch einmal entschuldige) fiel ein böses Wort. Klasse Jungs!

Hier ist der Bericht von FK.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unable to load the Are You a Human PlayThru™. Please contact the site owner to report the problem.